Niedersachen klar Logo

Lehrgangsbetrieb im NLBK

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kameradinnen und Kameraden,

aufgrund der weiterhin hohen Verbreitung der Covid-19-Variante B.1.1.7 ist das Infektionsgeschehen weiterhin sehr stark und durch eine exponentielle Dynamik geprägt. Dies wirkt sich massiv auf das Gesundheitswesen aus und in den Krankenhäusern kommen alle Akteure durch die langanhaltenden und nicht sinkenden Belastungen tagtäglich an ihre Grenzen. Die bundesweiten Fallzahlen und die damit einhergehende gesetzliche Änderung auf Bundesebene setzt enge Grenzen für die Bewegungsfreiheit, das private, berufliche und öffentliche Leben. Die Bemühungen zur Eindämmung der Pandemie dürfen nicht nachlassen.

Aufgrund der nicht vorhersehbaren Entwicklung des Infektionsgeschehens und der in den zurückliegenden Wochen gewonnenen Erfahrung aus der Lehrgangsorganisation, ist es geboten eine Planbarkeit über einen längeren Zeitraum und damit eine gewünschte Verlässlichkeit für alle Beteiligten (Lehrgangsteilnehmende; Lehrbetrieb) zu erzeugen.

Vor diesem Hintergrund ergeben sich für den Lehrbetrieb der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz im NLBK folgende Festlegungen für das erste Halbjahr 2021:

I. Die Laufbahnlehrgänge B3, B4 und B5 finden unter strengen Restriktionen statt.

II. Die im gleichlautenden Erlass vom 04.03.2021 zunächst bis zum 01.04.2021 und im Folgendem bis zum 30.04.2021 befristeten Maßnahmen werden auf Basis des o.g. Erlasses bis zum 23.07.2021 verlängert.

III. Vom 03.05.2021 bis zum 23.07.2021 werden die Lehrgänge Gruppenführer Teil 1 (GF 1), Zugführer Teil 1 (ZF 1) sowie der Lehrgang Leiter einer Feuerwehr (LeF) ausschließlich in digitaler Form durchgeführt.

Ein Teil des Lehrgangs Leiter einer Feuerwehr (LeF) kann nicht im Distanzlernen durchgeführt werden. Dieser Teil wird zu einem späteren Zeitpunkt als Tagespräsenzveranstaltung nachgeholt. Sofern es das Infektionsgeschehen und die verordneten Rahmenbedingungen zulassen, erfolgt dies noch im ersten Halbjahr.

IV. Die vom 03.05.2021 bis zum 23.07.2021 geplanten Lehrgänge Zugführer Teil 2 (ZF 2), Verbandsführer (VF) und Ausbilder Freiwillige Feuerwehr (AbiF) werden abgesagt, da eine virtuelle Durchführung im Distanzlernen nicht möglich ist.

V. Die Lehrgänge Technische Hilfeleistung (TH) und Gruppenführer Teil 2 (GF 2) werden aufgrund der praktischen Inhalte bis zum 23.07.2021 ausgesetzt.

Anstatt der geplanten GF 2 Lehrgänge werden zusätzliche GF 1 Lehrgänge angeboten. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, werden als Ausgleich im 2. Halbjahr 2021 schwerpunktmäßig GF 2 Lehrgänge angeboten, sodass der zeitnahe Abschluss der Gruppenführerausbildung ermöglicht wird.

Die benannten GF 2 Lehrgänge sind zurückgezogen worden; die dafür stattfindenden GF 1 Lehrgänge werden im Vorgriff auf das 2. Halbjahr 2021 derzeit neu zugeteilt.

VI. Der Lehrgangsplan für das zweite Halbjahr 2021 befindet sich derzeit in der Überarbeitung. Ziel ist nach wie vor eine größtmögliche Bedarfsdeckung unter den vorherrschenden Rahmenbedingungen. Die Zuteilung der Lehrgangsplätze erfolgt zu gegebener Zeit über den bekannten Weg.


Wir alle sind in dieser besonderen Lage und auf Grund der sicher nie dagewesenen Länge einer solchen Lagebewältigung besonders belastet und stehen weiter vor großen Herausforderungen.

Ich bitte Sie um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen.

Bleiben Sie gesund!

Für die Behördenleitung des Niedersächsischen Landesamtes für Brand- und Katastrophenschutz


Mirko Temmler

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln