Niedersachen klar Logo

Lehrgangsbetrieb im NLBK

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kameradinnen und Kameraden,

am 22.03.2021 haben die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer zusammen mit der Bundesregierung eine Fortführung des Lockdowns bis zum 18.04.2021 beschlossen.

Nach deutlich sichtbaren Erfolgen bei der Eindämmung des Infektionsgeschehens im Januar und Februar zeigt die aktuelle Entwicklung – insbesondere aufgrund der hohen Verbreitung von Covid-19-Variante B.1.1.7 – wieder ein starkes Infektionsgeschehen und eine exponentielle Dynamik.

Unser Ziel ist es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie das Personal des Niedersächsischen Landesamtes für Brand- und Katastrophenschutz (NLBK) einen größtmöglichen Infektionsschutz zu gewährleisten und trotz allem die Belange in der notwendigen und unabdingbaren Ausbildung im Brand- und Katastrophenschutz zu gewährleisten. Zur Durchführung von Lehrgängen in Präsenz, ist eine der wesentlichen Voraussetzungen ein differenziertes Testkonzept, das aktuell im NLBK umgesetzt wird.

Vor diesem Hintergrund ergeben sich für den Lehrbetrieb der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz im NLBK abweichend von der bisherigen Lehrgangsplanung für das erste Halbjahr 2021 folgende Festlegungen:

I. Seit dem 18.1.2021 findet unter strengen Restriktionen die Laufbahnausbildung B 4 und in der Folge auch die Ausbildungen B3 und B 5 statt.

II. Die im gleichlautenden Erlass vom 4.3.2021 zunächst bis zum 1.4.2021 befristeten Maßnahmen werden bis zum 18.4.2021 verlängert.

III. Ab dem 19.4.2021 werden die Lehrgänge Gruppenführer Teil 1 (GF 1), Zugführer Teil 1 (ZF 1) sowie der Lehrgang Leiter einer Feuerwehr (LeF) in digitaler Form und in Präsenz durchgeführt. Ein Teil des Lehrgangs Leiter einer Feuerwehr (LeF) kann nicht im Distanzlernen durchgeführt werden; dieser Teil wird als Tagespräsenzveranstaltung durchgeführt.

IV. Ab dem 19.4.2021 werden die geplanten Lehrgänge Zugführer Teil 2 (ZF 2) sowie die geplanten Lehrgänge Verbandsführer (VF) in Präsenz durchgeführt

V. Die Lehrgänge Technische Hilfeleistung (TH) und Gruppenführer Teil 2 (GF 2) werden aufgrund der praktischen Inhalte weiterhin ausgesetzt. Für die ab 01.04.2021 geplanten GF 2 Lehrgänge werden weitere GF 1 Lehrgänge angeboten.

Als Ausgleich werden im 2. Halbjahr 2021 schwerpunktmäßig GF 2 Lehrgänge angeboten, sodass der zeitnahe Abschluss der Gruppenführerausbildung ermöglicht wird. Unterstützt wird diese Maßnahme durch die Einführung der virtuellen Ausbildung im Lehrgang GF 1. Die benannten GF 2 Lehrgänge werden zurückgezogen; die dafür stattfindenden GF 1 Lehrgänge werden im Vorgriff auf das 2. Halbjahr 2021 neu zugeteilt

Nach der Entscheidung vom 12.04. wird das weiterer Vorgehen insbesondere ab der KW 16 für das NLBK bekannt gegeben.

Wir alle sind in dieser besonderen Lage und auf Grund der sicher nie dagewesenen Länge einer solchen Lagebewältigung besonders belastet und stehen weiter vor großen Herausforderungen.

Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft für die vor uns liegenden Wochen und ein gesegnetes Osterfest!

Bleiben Sie gesund!

Mirko Temmler

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln